Wie geht es Ziege „Heidi“?

Nach der Horrornacht geht es für Ziege „Heidi“ offenbar wieder aufwärts. Wir haben sie heute Abend einmal besucht.

Noch etwas schwach aber durchaus selbstbewusst trifft man sie außerhalb ihres Geheges an. Sie ist schon wieder ganz gesellig und munter.

Nichtsdestotrotz waren die Verletzungen, die ihr zugefügt wurden sehr schwer, und es bleibt zu hoffen, dass der oder die Täter bald gefunden und zur Verantwortung gezogen werden können.

Um die Tierarztkosten zu decken, bittet der der Verein um Spenden. Hier ist die Bankverbindung:

Volksbank Bruhrain- Kraichgau- Hardt, DE 88 6639 1600 0020 0003 92 Stichwort/ Betreff “ Heidi “ Vogelschutz und Zuchtverein Graben- Neudorf.

Und weiterhin gute Besserung!


Bildnachweis: alle Fotos (c) Daniel Bär

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: