Misshandlung der Ziege „Heidi“ im Vogelpark Neudorf

Tierquäler mißhandeln Ziege „Heidi“

Letzte Nacht ( vom 21.07.2016 auf 22.07.2016 ) wurde unsre Heidi auf bestialische, perverse Art misshandelt !!!
Wir sind alle schockiert das ein Mensch zu so etwas in der Lage ist.
Bitte helft uns in dem ihr diesen Beitrag auf eurer Seite postet !!!
Heidi ist in ärztlicher Behandlung und wir hoffen und beten für sie …

 Hallo Tierquäler,

wer und wo auch immer Ihr seid. Ausgehend davon, dass vermutlich mehr als eine Person bei dieser „Aktion“ dabei war: Habt Ihr noch alle Tassen im Schrank? Habt Ihr nichts besseres zu tun als Eure Gewaltfantasien an wehrlosen Tieren auszuleben? Wenn Ihr Euch schon nächtens draußen rum treiben müsst, dann jagt lieber Pokémons oder besser noch, bleibt am besten gleich zu Hause und langweilt Euch dort. 

Vielleicht seid Ihr  im „normalen“ Leben ganz angepasst und unauffällig. Vielleicht werdet Ihr in Eurem sozialen Umfeld auch nicht ausreichend respektiert oder fühlt Euch ausgegrenzt und zu wenig beachtet. Mit Sicherheit lassen sich viele rationale Gründe dafür anführen, warum Ihr von Donnerstag auf Freitag so „eskaliert“ seid. Aber mal im Ernst: bei allem Verständnis für Eure individuelle Situation, ein Funken Mitgefühl hätte gereicht, um zu erkennen, was Ihr da anrichtet. Ihr schadet in erster Linie dem wehrlosen Tier, dann dem Vogelpark, der mit viel ehrenamtlichem Engagement dafür sorgt, dass wir einen solchen lebendigen Flecken in unserer Gemeinde überhaupt noch haben können und den Menschen im Ort, die sich jetzt fragen müssen, welch Geistes Kinder sich eigentlich in unseren Strassen bewegen.

 Hoffentlich straft Euch Euer Gewissen und hoffentlich habt Ihr noch einen Funken Anstand in Eurem Hirn und stellt Euch der Polizei. Dies könnte eine gute Gelegenheit sein, um noch etwas von dem zurück zu erhalten, was Ihr offenbar so schmerzlich vermisst: einen Rest „Respekt!“
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: